0d016 – AES (Advanced Encryption Standard)

Trotz aller Versuche von Stefan die Sendungsdauer auf 120 Minuten + zu schieben, ist die Sendungsdauer weit darunter geblieben. Dieses dürfte an dem geänderten Konzept liegen, welches sich nun anfängt zu entfalten und Früchte zu tragen.
Sven lehnt sich derweil gemütlich zurück, lässt sich berieseln und isst Lakritze.
Stefan versucht währenddessen einmal den Advanced Encryption Standard zu erklären.
Abschließend wir dann endlich das Bier aus Folge 0d015 aufgemacht und gekostet.

Disclaimer

In diesem Podcast werden Techniken oder Hardware vorgestellt, die geeignet sind, externe Geräte anzugreifen. Dies geschieht ausschließlich zu Bildungszwecken, denn nur, wenn man die Angriffstechniken kennt, kann man sich effektiv davor schützen. Denkt immer daran, diese Techniken oder Hardware nur bei Geräten anzuwenden, deren Eigner oder Nutzer das erlaubt haben.Der unerlaubte Zugriff auf fremde Infrastruktur ist strafbar (In Deutschland §202a, §202b, §202c StGB).

Hausmeisterei

Ahoi-Brause, Datenschutz-Guru Podcast, 2Dogs1Hat,- Ein Haus mit der Maus

Datenverluste

Cambridge Analytica: Was wir über „das größte Datenleck in der Geschichte von Facebook“ wissen Interview Felix von Leitner

News

Thema: The Replacements – Advanced Encryption Standard

The Replacements (IMDB), AES, Joan Daemen, Vincent Rijmen, symmetrisches Verschlüsselungsverfahren, Blockchiffre, Geheimhaltungsstufe, kryptologische Hashfunktion, National Institute of Standards and Technology, Data Encryption Standard, C-Code, IEEE 802.11i, WiMAX, SRTP, Skype, FileVault, EFS, 7-Zip, RAR, PGP, GnuPG, Linear Tape Open, NESSIE, Suite B, OpenSSL,

Fun and other Thinks

Kleinstes Solarauto der Welt, Stefan hat Daten von Google angefordert, 0d015, Content Creator Amazon Affiliate

Aufgenommen am: 28.03.2018
Veröffentlicht am: 28.03.2018
Intro & Outro Chiptune: Pumped by ROCCOW

2 Gedanken zu „0d016 – AES (Advanced Encryption Standard)

  1. Fabian

    Hi,
    PGP nutzt AES für die Verschlüsselung der Daten.
    Nur der AES-Schlüssel wird asymmetrisch verschlüsselt, da bei RSA die zu verschlüsselnden Daten zusammen mit wenigen anderen Daten die Größe des RSA-Schlüssels nicht überschreiten dürfen.

    Antworten
    1. Fabian

      Die Daten liesen sich zwar in entsprechend kleine Pakete einteilen, soweit ich weiß gibt es da aber Sicherheitsbedenken. Außerdem ist RSA sehr langsam.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.